DIE GESCHICHTE

Noch während unserer Erasmuszeit entstand der Traum eines Hauses, in dem alle Freunde, die wir während unseres Auslandaufenthaltes kennengelernt hatten, übernachten können würden. Ja, ein großes Haus, gastfreundlich, ein Ort des Wiedersehens und der Erinnerung.

Diese Idee hat uns so gut gefallen, dass wir nach einigen Jahren der Suche unser Haus gefunden hatten. Es war ein Teil eines traditionellen Landhauses. Das Gebäude war ziemlich heruntergekommen. Aber davon ließen wir uns nicht abschrecken, nein. Das war die Gelegenheit, um eine „Ruine“ in ein Green Building zu verwandeln.

Die Lage gefiel uns: nah bei Pisa, aber im Grünen und am Arnoufer, genauer gesagt, in der Arnoschleife. Flussnähe, noch dazu ein ziemlich wichtiger italienischer Fluss…und schon begannen wir uns einen Fahrradweg entlang des Arnos vorzustellen, ähnlich dem Donauradweg (mittlerweile gibt es bereits realisierte Teilstrecken…die Fertigstellung wird allerdings noch einige Jahre dauern)

Das Haus war duster, alt, und die Raumaufteilung musste unbedingt neu überdacht werden. Aber es war voller Geschichte, Vergangenheit und Toskana: und das hat uns überzeugt.

Viel Bestimmtheit und Unbeschwertheit waren notwendig. Ein Haus zu renovieren ist ein Abenteuer. Es gibt viel Unvorhergesehens und das Risiko das Budget zu überschreiten, ist groß. Nach über einem Jahr Baustelle hatte die Baufirma ihren Teil der Arbeit zu Ende gebracht. Am Ende waren auch unsere finanziellen Mittel…aber an Einziehen war noch nicht zu denken.

Also haben wir die Ärmel hochgekrempelt und mit Hilfe von Freunden und Verwandten das gemacht, was noch gemacht werden musste: Wände streichen, Decken säubern und streichen, die traditionellen Böden reinigen, den Parkett legen, beleuchten, den Hängeboden im Kinderzimmer einlegen, usw….

Im September 2010 sind wir eingezogen. Und 2012, im März, wurde auch B&B Naturae im Erdgeschoss eröffnet. Das war die Krönung eines Traumes, dessen Geburt, heute nach zahlreichen Veränderungen, neben den Geburten unserer beiden Kinder, sicherlich die schwierigste war.

Via di Pettori, 69 – 56021 Cascina (PI)
info@bbnaturae.it

+39 339 7338363